Willkommen auf Star Warez
 Hier findet ihr Filme, aktuelle Kinofilme, Software und vieles mehr. All das auf freeuserfreundlichen Hostern (roter Hosterbutton) wie 1fichier, Anonfiles oder Zippyshare. Solltet ihr noch etwas vermissen, lasst es uns in der Wunschbox wissen.

Wenn ihr selbst etwas beitragen wollt zu dieser Website, könnt ihr Uploader werden, oder euch in
die Community einbrigen.
Vote 4 Us  - The best Direct Download Source LinkR.top - Dein Linkverzeichnis für den Underground! Vote 4 Us

ACHTUNG, DNS Sperren drohen:


Rock Boehse Onkelz Nichts Ist Fuer Die Ewigkeit Live Am Hockenheimring GERMAN 2014 1080p MBluRay x264-CRUELTY

Title: Böhse Onkelz: Nichts ist für die Ewigkeit - Konzert
Runtime: 176 Min.
Audio Language/s:

Subtitle/s:

Trailer: YouTube
NFO: xRel
Video Stream: Blu-Ray
Audio Stream: DTS 5.1
Video Codec: MPEG-4 H.264 / AVC
Size: 16788.69 MB
Parts: 34 files
Password: starwarez



Als im Februar 2014 klar war, dass die Böhsen Onkelz tatsächlich wieder alle vier bei zwei Konzerten am Hockenheimring auf der Bühne stehen würden, war die Hölle los. Im Juni dann das gelungene Comeback »Nichts ist für die Ewigkeit – Live am Hockenheimring 2014« mit 100.000 Fans pro Abend mit gigantischem Bühnenbild, Orchester und Böhse Onkelz, die wieder E.I.N.S. waren. Die Onkelz waren gut drauf, als hätte es nie Differenzen gegeben. Auch Neffen und Nichten rauften sich wieder zusammen. Die abschließende Botschaft »Uns geht es gut. Und: Wir bleiben!« als große Hoffnung der Onkelz-Familie.



Code:
Artist...: B hse Onkelz
Title....: Nichts Ist Fⁿr Die Ewigkeit Live Am Hockenheimring

Release..: 17.12.2014

Genre....: Hard Rock
Label....: tonpool Medien GmbH

Source...: Blu-Ray
Size.....: 16.4 GB
Playtime.: 176 min

`          Video....: 1920x1080 // 16:9 // 25FPS
           Bitrate..: 11.8 Mbps

`         Audio....: DTS 5.1 @ 1509kbps

Extras...: -

Ripped...: -

i . ||                         |.__.|\                     || . i
| x ||                         !    | \            '       || x |
| x |`.__.                     .    |  `._       .'    .__.'| x |

|    `.___.   _.  i.___.'                     .___.'

x x x x x x x x x x |     t r a c |      \ l i s t .    | x x x x x x x x x x

| l |                                                       | l |
| X |                                                       | X |
| X | 01.    28 (Instrumental)                      06:39   | X |
| X | 02.    Hier Sind Die Onkelz                   04:33   | X |
| X | 03.    Mutier Mit Mir                         06:31   | X |
| X | 04.    Finde Die Wahrheit                     04:48   | X |
| X | 05.    Kinder Dieser Zeit                     04:54   | X |
| X | 06.    Der Preis Des Lebens                   06:54   | X |
| X | 07.    Nr. 1                                  04:48   | X |
| X | 08.    Koma                                   06:06   | X |
| X | 09.    Immer Auf Der Suche                    03:44   | X |
| X | 10.    Wenn Du Wirklich Willst                05:23   | X |
| X | 11.    Wir Ham Noch Lange Nicht Genug         04:31   | X |
| X | 12.    Hast Du Sehnsucht Nach Der Nadel       05:15   | X |
| X | 13.    Der Himmel Kann Warten                 07:25   | X |
| X | 14.    Terpentin                              04:27   | X |
| X | 15.    Nur Die Besten Sterben Jung            04:04   | X |
| X | 16.    Paradies                               04:01   | X |
| X | 17.    Dunkler Ort                            04:25   | X |
| X | 18.    Panamericana (Intro)                   03:10   | X |
| X | 19.    Wieder Mal  Nen Tag Verschenkt         04:41   | X |
| X | 20.    Ich Bin In Dir                         05:37   | X |
| X | 21.    Bin Ich Nur Glⁿcklich Wenn Es Schmerzt 06:04   | X |
| X | 22.    Nichts Ist Fⁿr Immer Da                06:03   | X |
| X | 23.    Panamericana (Outro)                   03:25   | X |
| X | 24.    Die Firma                              04:29   | X |
| X | 25.    Macht Fⁿr Den Der Sie Nicht Will       04:54   | X |
| X | 26.    Lⁿge                                   04:41   | X |
| X | 27.    Erinnerungen                           05:59   | X |
| X | 28.    Feuer                                  04:12   | X |
| X | 29.    Mexiko                                 04:08   | X |
| X | 30.    Kirche                                 05:58   | X |
| X | 31.    Auf Gute Freunde                       06:59   | X |
| X | 32.    Nichts Ist Fⁿr Die Ewigkeit            08:22   | X |
| X | 33.    Baja (Instrumental)                    08:43   | X |
| X |                                                       | X |
| X |                                                       | X |
| X |                                                       | X |
| X |                                                       | X |
| X |                                                       | X |
| X |                                                       | X |
| X |                                                       | X |
| X |                                                       | X |
| X |                                                       | X |
| X |                                                       | X |
! x |                                                       | x !

`::::           .  r e l e a s e . n o t e s  .           ::::'

`:Der Januar 2014 war der Monat, indem dieses gut gehⁿtete   :'
`:Geheimnis gelⁿftet wurde. Sie waren wieder da, frischer als:'
`:zuvor. Wieder E.I.N.S. - wieder Freunde. Brⁿcken, wo vorher:'
`:noch GrΣben waren.                                         :'
`:Die Tickets fⁿr das Re-Union Konzert am 20.06. und 21.6. auf'
`:dem Hockenheimring waren in Rekordzeit ausverkauft. Die    :'
`:Planung des Mammut-Events war eine logistische             :'
`:Meisterleistung, und das auf allen Ebenen. Dann kam er, der:'
`:grosse Tag. Das Wochenende. Die ersten glⁿcklichen GΣste, die
`:schon                                                      :'
`:Donnerstags Zugang auf das KonzertgelΣnde am Ring hatten,  :'
`:durften äESô bewundern, ganz fⁿr sich alleine: Das Biest.  :'
`:Die äBⁿhneô. Dieses Teil, optisch angelehnt an die Skyline :'
`:in Frankfurt, der Homebase der B hsen Onkelz.              :'
`:Dann das Intro. Mit orchestraler Begleitung der äNeuen     :'
`:Philharmonie Frankfurtô gab es die ä28ô.                   :'
`:Dann äHier sind die Onkelzô. Der Opener, der musste es     :'
`:einfach sein. Kein Weg fⁿhrte dran vorbei. Das Set generell:'
`:Viele, viele Ueberraschungen. äDer Himmel kann wartenô, äHast
`:du Sehnsucht nach der Nadelô, äDer Preis des Lebensô. Nur  :'
`:einige von vielen Beispielen. Das Orchester spielte mit.   :'
`:Bescherte vielen Songs eine neue Klangfarbe, GΣnsehaut     :'
`:ⁿberall. Auch dann, als die Onkelz auf der kleinen Bⁿhne,  :'
`:mitten in der Crowd, ihre ruhigeren Klassiker spielten.    :'
`:äWieder mal nen Tag verschenktô, äIch bin in Dirô, äBin ich:'
`:nur glⁿcklich wenn es schmerztô und, das erste Mal         :'
`:ⁿberhaupt, äNichts ist fⁿr immer daô.                      :'
`:Moses Pelham, Freund des Hauses und einer der ersten       :'
`:Deutsch-Rapper ⁿberhaupt, war Gast bei äKomaô, und die Fans:'
`:aus dem HΣuschen. Das Finale, passend zum parallel laufendem'
`:WM Vorrundenspiel der Jogi-Elf gegen Ghana, lΣutete der    :'
`:Evergreen äMexicoô ein. Natⁿrlich. Konfettiregen. Pogo,    :'
`:ⁿberall.                                                   :'
`:Zum Schluss gab es dann den Song, der das erste Mal den    :'
`:Abschluss eines Onkelz-Sets markierte und damit die Segel  :'
`:setzte, in eine neue Bewusstseinsebene der Band und der    :'
`:Fans.                                                      :'
`:äNichts ist fⁿr die Ewigkeitô - es war nicht nur das Motto :'
`:der Re-Union. Die Schlange, Ouroboros, die sich selbst in  :'
`:den Schwanz beisst, war ⁿberall vertreten. Auf den vielen  :'
`:Ring-Utensilien und auf den LeinwΣnden. äNichts ist fⁿr die:'
`:Ewigkeitô war das Versprechen von vier Frankfurter Jungs, zu'
`:bleiben.                                                   :'
`:Wieder das Orchester, fantastisch eingespielt und die Band :'
`:in bester Spiellaune. Gonzo und Stephan zusammen, als hΣtte:'
`:es niemals eine Pause oder Differenzen gegeben. Kevin hoch :'
`:motiviert, der sang, und selbstsicher war. Ein echter      :'
`:Frontmann eben. Die letzten KlΣnge. UnglΣubigkeit und      :'
`:Dankbarkeit. Sie sind zurⁿck. Baja, gespielt von der Neuen :'
`:Philharmonie Frankfurt, Feuerwerk. Ende. Durchatmen.       :'
`:Verarbeiten.                                               :'
`:Stephan Weidner brachte auf den Punkt:                     :'
`:äAll unseren Kritikern k nnen wir nur eins auf dem Weg     :'
`:geben: Uns geht es gut. Und: Wir bleiben!ô                 :'

      _ _____________      _ _______________     S!
  ______    _____   /  __    __    _____   /__   __ ____   i  .
_/  ___/   | ___/  /__|  |__|  |  | ___/  /  /__|  |__  \__|  i__

__ _________    .   c r u e l t y


 

Sollte ein Upload offline sein, beachtet bitte folgende Regel: "Offline-Files & Reupps", bevor ihr eine Reupp-Anfrage stellt!

Rapidgator.net

Kommentare